• Geschichte

    „Der König der norischen Alpen“ und seine Zahnradbahn

    Weithin sichtbar erhebt er sich über unser Land: der Schneeberg. Mit 2.076 Meter ist er aber nicht nur der höchste Berg Niederösterreichs. Er ist auch der östlichste sowie nördlichste Zweitausender der Alpen. Seine Dominanz von knapp 50 km wird österreichweit nur vom Großglockner übertroffen. Nicht umsonst konnte sich der Schneeberg in der Literatur den Beinamen „König der norischen Alpen“ sichern. Seit mehr als 120 Jahren ist das Hochplateau durch eine Zahnradbahn erschlossen: Die Schneebergbahn ist heute eine von drei noch existierenden Zahnradbahnen in Österreich. Werfen wir einen Blick zurück. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam der Bergtourismus immer mehr in Mode. Die ersten Schutzhütten im Schneeberggebiet zählten schon…

  • Freizeit

    Die schönsten Platzerl: Urlaub entlang der Schneebergbahn

    Das Paradies der Blicke – so ist der Schneeberg gemeinhin bekannt. Von der ungarischen Ebene in die Buckelige Welt bis in die Steiermark reicht der Blick an klaren Tagen. Im Sommer kann man hier perfekt die Seele baumeln lassen, die Stille genießen, wandern und mit der Familie einfach eine schöne Zeit verbringen. Kulinarisch, kulturell und auch sportlich hat die Region rund um den höchsten Berg Niederösterreichs viel zu bieten. Und unsere Schneebergbahn bringt euch bequem zum Gipfel! Der Schneeberg mag auf den ersten Blick sehr idyllisch liegen, die Möglichkeiten im Urlaub sind aber unendlich und eine Woche Urlaub fast zu kurz, um das Angebot auszuschöpfen. Allein 28 Rad- und Mountainbikewege…

  • Freizeit

    Komm mit in die Welt der Niederösterreich Bahnen

    Unseren kleinen und großen Eisenbahnfans möchten wir diesen besonderen Blogbeitrag widmen. Um die Freizeit zuhause mit etwas Bahnfeeling nützen zu können, haben wir für euch interessante Fakten, Ausmaldbilder und Rätsel rund um unsere Niederösterreich Bahnen zusammengestellt. Spannende Fakten Die Mariazellerbahn ist mit 84 Kilometern die längste Schmalspurbahn und die erste elektrisch betriebene Gebirgsbahn Österreichs. Die Schneebergbahn fährt auf den höchsten Berg Niederösterreichs, den Schneeberg (2.076 Meter). Die Gemeindealpe Mitterbach hat die steilste Piste Niederösterreichs. Ein Waggon des Reblaus Express ist ein kleiner Heurigen, bei dem es den besten Traubensaft gibt. Die Waldviertelbahn ist ein Familien- und Erlebniszug mit einem eigenen Spielwaggon. Die Wachaubahn fährt auch bei Hochwasser und erhält für…

  • Technik

    Die Betriebsführungszentrale: Das Herz unserer Bahnen

    Drei Disponent*innen sorgen bei den Niederösterreich Bahnen täglich für einen reibungslosen Ablauf des Zugverkehrs. Sie wissen immer, wo sich welcher Zug befindet, managen und dokumentieren die Betriebslage samt Störungen. All das passiert in unserer Betriebsführungszentrale in Laubenbachmühle. Morgens um 03:30 Uhr beginnt der Dienst unserer Disponent*innen (früher Fahrdienstleiter*innen) in der Betriebsführungszentrale in Laubenbachmühle. Von hier aus wird der Zugleitbetrieb all unserer Bahnen gesteuert (Ergänzung: Die Citybahn Waidhofen wird seit September 2020 mitabgewickelt). Auf den Bildschirmen gilt es viel im Auge zu behalten: Den Streckenspiegel, das Zeit-Weg-Diagramm und die Ist-Linien des Zugverkehrs, das Weichenstellwerk für die elektrischen Weichen am Alpenbahnhof und in Laubenbachmühle, die Fernwirktechnik mit Stromversorgung und Weichenheizungen und natürlich…

  • Geschichte

    Niederösterreich Bahnen: Eine Erfolgsstory feiert Geburtstag

    2020 ist das große Jahr der Niederösterreich Bahnen: Heuer jährt sich die Übernahme von Mariazellerbahn, Citybahn Waidhofen, Wachaubahn, Waldviertelbahn, Reblaus Express und Schneebergbahn durch die Niederösterreich Bahnen zum zehnten Mal. Im Jänner 2010 wurde mit der Unterzeichnung einer Grundsatzvereinbarung durch Land Niederösterreich, Republik Österreich und ÖBB der Grundstein zur Übernahme der Regionalbahnen gelegt.  Auf einer Reise durch Niederösterreich merkt man, dass die Niederösterreich Bahnen überall dort sind, wo unser Bundesland am schönsten ist. Auf 251 Kilometer Schienennetz verkehren durch 38 Standortgemeinden die sechs Bahnen und zwei Bergbahnen der Niederösterreich Bahnen. Um die Schönheiten unserer Bahnen mit euch teilen zu können, gibt es für das Jubiläumsjahr einen streng limitierten Niederösterreich Bahnen…

  • Geschichte

    Jahresrückblick der Niederösterreich Bahnen

    Mit 1,187 Millionen Fahrgästen, zahlreichen Feierlichkeiten und neuen Meilensteinen blicken die Niederösterreich Bahnen auf das erfolgreichste Jahr seit Bestehen zurück. Die Highlights unserer blau-gelben Bahnen und Bergbahnen haben wir für euch zusammengefasst. Pünktlich zum Jahresende wird bei uns gefeiert: Die Niederösterreich Bahnen dürfen das beste Jahr in ihrer Geschichte vermelden. Insgesamt haben die sechs Bahnen und zwei Bergbahnen 1,187 Millionen Fahrgäste transportiert – eine Steigerung von fünf Prozent zum Vorjahr. „Basis dieser erfolgreichen Entwicklung sind einerseits die 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Engagement und Herzblut jeden Tag für ihre Bahnen das Beste geben“, betont Geschäftsführerin Barbara Komarek. „Andererseits konnten wir durch die klare Positionierung der Niederösterreich Bahnen viele neue…

  • Geschichte

    Das Elisabethkircherl oder die Entdeckung der Stille

    Wer kennt das nicht? Die täglichen Herausforderungen des Alltags lassen uns kaum Zeit zum Durchatmen. Ruhige Augenblicke und Zeit zur Besinnung, zum Innehalten, sind zu etwas Seltenem, gar Außergewöhnlichem, geworden. Es gilt, zur Ruhe zu kommen, die Stille wiederzuentdecken, neue Kraft zu tanken. Das berühmte Elisabethkircherl hoch oben am Schneeberg ist so ein Kraftplatz. Egal, ob mit der Schneebergbahn oder zu Fuß erklommen. Kaum oben beim Bergbahnhof Hochschneeberg, dem höchstgelegenen Bahnhof Österreichs angekommen, präsentiert sie sich in ihrer vollen Jugendstilpracht. Nein, sie thront gar hier auf 1.800 Meter – die Kaiserin Elisabeth-Gedächtniskirche, liebevoll „Elisabethkirche“ oder „Elisabethkircherl“ genannt, und ehrt das Andenken an „Sisi“, der legendären Kaiserin und ikonischen Ehefrau Kaiser…